Tiere

Wie man einem Hund beibringt, SCHRITT FÜR SCHRITT nicht zu beißen

Pin
Send
Share
Send
Send


Welpen sind niedliche, süße und neugierige Tiere. Sie befinden sich in einem sehr wichtigen Stadium ihres Lebens, in dem sie lernen müssen, ihren Biss zu hemmen, um uns oder anderen Hunden keinen Schaden zuzufügen. Aus diesem Grund wird es entscheidend sein, anzufangen Bringe dem Welpen bei, nicht zu beißen, ob Hände, Möbel, Füße oder Pflanzen.

Diese Übungen werden auch sehr nützlich sein, um unserem Kleinen beizubringen, was zu beißen ist und was nicht, so dass es uns leichter fällt, zu vermeiden, den Kleinen zu einem gewünschten Verhalten zu führen. Lesen Sie weiter in ExpertAnimal, um zu entdecken wie man einem Welpen beibringt, nicht zu beißen :

Warum beißt der Welpe die ganze Zeit?

Hunde werden ohne Zähne geboren und befinden sich in einem Stadium, das von der Übergangsphase bis zur Sozialisationsphase (um den Lebensmonat herum) reicht, wenn sie zu gehen beginnen Milchzähne. Später, nach 4 Monaten, werden diese Zähne durch ersetzt die definitive Prothese oder dauerhaft

Wie bei Kindern, Hündchen Schmerzen und Beschwerden leiden die lindern, indem sie Gegenstände, Hände oder alles, was sie finden, beißen. Daher ist es üblich, dass wir beobachten, dass der Welpe die ganze Zeit beißt.

Wenn wir hinzufügen, dass der Welpe zu früh (vor 8 Wochen) von seiner Mutter getrennt wurde, haben wir ein zusätzliches Problem: Der Welpe hat nicht gelernt, den Biss bei seiner Mutter und seinen Geschwistern zu hemmen Er weiß nicht, wie er seine Kraft kontrollieren soll und es kann uns natürlich unbeabsichtigt weh tun.

Sozialisation im Bissmanagement

Wenn unser Welpe schnell getrennt wurde, müssen wir damit beginnen, ihn zu sozialisieren, sobald er im Impfkalender beginnt und der Tierarzt bestätigt, dass er auf die Straße gehen kann. Der Kontakt mit anderen älteren Hunden ist unerlässlich, damit Sie lernen können wie das spiel sein soll mit ihnen, die auch falsche Bisse enthält.

Dieser Prozess, der für den Welpen so wichtig ist, bringt ihm nicht nur bei, mit anderen Hunden mit dem Biss umzugehen, sondern er lernt auch das soziale Verhalten seiner Spezies kennen.

Haben Sie keine Angst, Ihren Hund mit anderen von größerer Größe in Beziehung zu setzen. Wichtig ist, dass Sie vor der Interaktion sicherstellen, dass es sich um einen geselligen und freundlichen Hund handelt und dass er Sie auf keinen Fall beißen wird, da dies zu einer Infektion führen kann Welpentrauma im Erwachsenenalter nur schwer rückgängig zu machen.

Kann man einem Welpen beibringen, nicht zu beißen?

Obwohl Welpen mit Leichtigkeit neue Verhaltensweisen und Befehle lernen, ist die Wahrheit, dass sie sich nicht immer an alles erinnern können: Es ist normal, dass sie es vergessen bestimmter Details.

Genau aus diesem Grund möchten wir in ExpertAnimal ein altes Sprichwort hervorheben, das besagt: "Vorbeugen ist besser als heilen"Erwarten Sie nicht, dass Ihr Welpe sich daran erinnert, dass sein Spielzeug beißen kann und das Möbel nicht. Vermeiden Sie besser, das Möbel zu beißen, und gratulieren Sie ihm zum Knabbern seines Spielzeugs. Auf diese Weise erhalten Sie eine Fehlerquote von 0, eine bessere Assoziation und einen hohen Prozentsatz von Ich bin im Erwachsenenalter erfolgreich.

Schließlich möchten wir hervorheben, dass Bestrafung niemals bei Hündchen angewendet werden sollte. Bis auf ein "Nein"Wenn wir etwas beobachten, das gerade geschieht, kann das Schelten unseres Hundes kontraproduktiv sein: Bestrafung hemmt das Verhalten, beeinträchtigt das Lernen, kann beim Hund Stress und Angst erzeugen, und am schlimmsten ist, dass es Ihre Bindung schädigen kann. Vermeiden Sie es Bestrafung, Bewertung, anhaltende Streitigkeiten und jede andere Art von Bestrafung: Welpen sollten niemals gescholten werden.

Bringen Sie einem Welpen bei, Möbel und andere Dinge nicht zu beißen

Wie wir oben erklärt haben, ist es normal, dass der Welpe alles beißt: Er erkundet die Welt durch den Mund und zögert nicht, etwas in seiner Reichweite zu probieren, wie zum Beispiel Möbel und Pflanzen. Dann Wir werden Schritt für Schritt erklären Wie man einem Welpen beibringt, keine Möbel, Pflanzen und andere Dinge zu beißen:

  1. Der erste Schritt besteht darin, Ihrem Hund das Fallenlassen von Gegenständen beizubringen. Diese Übung hilft Ihnen nicht nur, dieses Problem zu lösen, sondern verhindert auch, dass Sie als Erwachsener etwas von der Straße essen oder Spielzeug von anderen Hunden stehlen, was zu Streit oder Streit führen kann.
  2. Sobald der Hund die Bedeutung der Wörter verstanden hat "locker"oder"geh", wir werden sie jedes Mal in die Praxis umsetzen, wenn wir erwischt werden in fraganti Etwas zu knabbern, was man nicht sollte, ist die Idee ersetzen Sie die "Nein " nach dem gewählten Wort, damit du nicht nur verstehst, dass du etwas falsch machst, sondern dass du es freigeben musst.
  3. Vermeiden Sie es, Ihren Hund zu schelten, wenn er 30 Minuten zuvor gebissen hat, da er dies nicht versteht.
  4. Während Ihr Hund das Fallenlassen von Gegenständen lernt, müssen Sie unbedingt damit beginnen positive Verhaltensweisen verstärken, wie an seinen Spielsachen knabbern. Streuen Sie Spielsachen im ganzen Haus, an denen der Welpe knabbern kann, und gratulieren Sie ihm, wann immer Sie ihn dabei beobachten, ausgiebig, sei es mit Hundeköstlichkeiten, einem "sehr guten" oder einer Liebkosung.

Jetzt, da Sie wissen, welche Richtlinien Sie befolgen sollten, wenn Sie anwesend sind, brauchen Sie nur noch arbeite in deiner Abwesenheit. In diesen Fällen, wenn der Welpe die ganze Zeit beißt, ist es am besten, auf die Installation von a zu setzen Welpenpark, ein sehr nützliches Werkzeug, das auch beim Lernen in der Zeitung empfohlen wird, dh wenn wir dem Hund das Urinieren zu Hause beibringen, weil es keine Impfstoffe gibt.

Wenn unser Welpe bei jedem Verlassen des Hauses im Park bleibt, kann er keine Möbel oder Pflanzen beißen, sodass wir einen Unfall zu 100% vermeiden und vor allem: Der Hund wird sich nicht selbst stärken, wenn er es ist alleine

Bringen Sie einem Welpen bei, Hände und Füße nicht zu beißen

Da es keine Mutter gibt, die ihr beibringt, mit der Stärke ihres Bisses umzugehen, ist es wichtig, diese Rolle zu übernehmen und lehre den Welpen was sollte beißen und wie intensiv es tun. Es ist üblich, dass der Welpe Hände und Füße beißt wann spielt, aber Sie können es auch bei Nervosität oder Schmerzen bei wachsenden Zähnen tun.

  1. In dem Moment, in dem Ihr Hund Sie heftig beißt, müssen Sie laut schreien, um zu lernen, wie man Schmerzen beim Menschen erkennt. Dann werden Sie aufhören, mit ihm zu spielen, damit er auf lange Sicht den Schrei des Betrugs mit dem Ende des Spiels in Verbindung bringt.
  2. Diese Übung muss viele Male wiederholt werden, damit der Welpe den Schrei richtig mit dem Schmerz und dem anschließenden Spielende in Verbindung bringt, da der Welpe sonst nicht versteht, was passiert.

Sobald der Welpe gelernt hat, mit seinem Biss umzugehen, vermeiden wir es, mit ihm zu spielen, um ihn zu beißen wir werden mit einem belohnen "sehr gut" Ruhige Spiele und positive Einstellung bei uns und bei anderen Menschen.

An diesem Punkt arbeiten wir wie im vorherigen Fall: Der Schlüssel ist, Situationen zu vermeiden, in denen der Hund unsere Hände und Füße beißt und im Gegenteil wir werden verstärken mit verschiedenen Werkzeugen in unserer Reichweite (Worte, Liebkosungen, Süßigkeiten.) die Einstellungen, die uns richtig erscheinen, wie z beißen Sie Ihr Spielzeug. Das Wichtigste wird sein, Geduld zu haben und unserem Welpen viel Liebe zu schenken, und es ist, dass diese Art von Haltung nicht von einem Tag zum anderen gelöst wird, sondern Beständigkeit und Bestimmtheit erfordert.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Wie bringt man einem Welpen bei, nicht zu beißen?empfehlen wir Ihnen, in unsere Sektion der Grundbildung einzusteigen.

Pin
Send
Share
Send
Send