Tiere

Was sind Katzenschnurrhaare?

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Schnurrhaare der Katze spielen eine wichtige Rolle. Sie werden auch Vibrisas genannt und sind ein wichtiges Werkzeug für die Berührungssensorik, mit dem sie im Dunkeln navigieren und möglichen Räubern entkommen können.

Die Vibrisas gelten als spezialisierte Haare und wachsen in der Schnauze einer Katze, über den Augen und in anderen Körperteilen wie Ohren, Kiefern und Vorderbeinen. An der Wurzel jedes dieser langen und starren Haare befindet sich ein Follikel voller Nervenenden.

Die Vibrisas ermöglichen es Katzen, ihre genaue Position, Größe und Textur auch im Dunkeln zu fühlen. Diese Fähigkeit ist besonders nützlich, um sich in engen Räumen zu bewegen, ohne hängen zu bleiben, und um Änderungen der Luftströmungen zu erkennen, vor denen gewarnt wird der Ansatz möglicher Bedrohungen.

Andererseits sind die Schnurrhaare der Katze ein gutes Indiz für die Stimmung der Katzen beim Menschen. Wenn sie in der Nähe des Gesichts nach hinten gestreckt sind, zeigen sie an, dass die Katze sich bedroht fühlt. Wenn sie entspannt sind und in die entgegengesetzte Richtung des Gesichts zeigen, sind sie ein Beweis für eine glückliche Katze.

Video: 18 VERSTECKTE KATZEN-ZEICHEN. Wie versteht man sie? (Juli 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send